Bremse entlüften

  • How works the installation of the stahlbus Bleeder valve?

    1. Insert the stahlbus Bleeder valve in hand wide to the installation site.

    2. Protect the caliper with an old rag against leaking brake fluid

    3. Now remove the original bleeder screw. Some brake fluid will escape, but this is usually not a problem

    Bremse entlüften

    4. Now screw the stahlbus Bleeder valve in the caliper. Pay attention to the torque in the manual. Because there are several versions of the valve, also different torques for banjo bolts (12 Nm), conical sealing (standard, 10 Nm) and flat sealing Valves (14 Nm) are indicated.

    Bremse entlüften

    5.Since the assembly also may have entered some air in the brake system, make your first bleeding process. To do this, open the expansion tank cap, so you can fill in brake fluid. Please note that some brake pumps shoot a small fountain through the reservoir to the top when you press the lever. In this case put the lid loosely upped the ante, or take a rag.

    Bremse entlüften

    6. Put now a suitable hose (we have a suitable bleeder hose from silicone in the program) on the bleeder valve and insert the hose end into a suitable collecting container. You can also use our vacuum filling and bleeding device. This must be compressed before attaching the hose, so the later pump no pressure may develop and the hose is pushed up.

    7. Adjust the bleeder valve now to the position "Bleeding" by opening the upper part relative to the lower part by 1/4 "to ½ turn. For safety, you should hold the lower part with a wrench when turning the upper part. For turning the upper part you will need an 8-key.

    Bremse entlüften

    8. Now you can pump fluid including any air bubbles from the system with the brake lever / pedal. The valve will open automatically as pressure builds up and closes when the pressure drops again. The annoying on and crackin omitted here logically.

    Bremse entlüften

    9. Always check the level in the reservoir and top up accordingly.

    Bremse entlüften

    10.If there are no air bubblesto see more in the hose, you can use the valve (top) close to 8 Nm again.

    Bremse entlüften

    11. Remove the bleeder hose and put the protective cap onto the valve. Because only the stahlbus dust cap protects the complete valve. The usual rubber caps are not long enough here and also look ugly.

    Bremse entlüften

    11a If you use our vacuum filling and bleeding device, when pulling the hose through the vacuum even the last drop is sucked from the valve head. A neat and clean thing.

     

    Here you can see a little animation to the bleeding process:

    Bleeding brakes

  • Wie funktioniert der Einbau des stahlbus Entlüftungsventils?

    1. Legen Sie sich das stahlbus Entlüftungsventil in griffweite zum Einbauort.

    2. Schützen Sie den Bremssattel mit einem alten Lappen gegen austretende Bremsflüssigkeit.

    3. Entfernen Sie nun die originale Entlüfterschraube. Dabei wird etwas Bremsflüssigkeit entweichen, aber dies stellt in der Regel kein Problem dar.

    Bremse entlüften

    4. Schrauben Sie nun das stahlbus Entlüftungsventil in den Bremssattel ein. Beachten Sie dabei das Drehmoment aus der Bedienungsanleitung. Da es verschiedene Varianten des Ventils gibt, sind hier auch verschiedene Drehmomente für Hohlschrauben (12Nm), konische dichtende (Standard, 10 Nm) und flachdichtende Ventile (14 Nm) angegeben.

    Bremse entlüften

    5. Da bei der Montage auch etwas Luft ins Bremssystem eingedrungen sein könnte, machen Sie nun direkt Ihren ersten Entlüftungsvorgang. Entfernen Sie dazu den Deckel des Ausgleichsbehälters, damit Sie hier immer neue Bremsflüssigkeit nachfüllen können. Bitte beachten, das es Bremspumpen gibt, die beim Betätigen des Hebels eine kleine Fontäne durch den Ausgleichsbehälter nach oben schiessen. In diesem Fall kann entweder der Deckel oder ein Lappen lose draufgelegt werden.

    Bremse entlüften

    6. Stülpen Sie nun einen passenden Schlauch (wir haben dazu passend einen Entlüfterschlauch aus Silikon im Programm) auf das Entlüftungsventil und legen Sie das Schlauchende in einen passenenden Sammelbehälter. Sie können auch unsere Vakuum- Befüll- und Entlüftungshilfe verwenden. Diese muss vor dem Aufstecken des Schlauches zusammengedrückt werden, damit beim späteren Pumpen kein Überdruck entstehen kann und der Schlauch abgedrückt wird.

    7. Stellen Sie das Entlüftungsventil nun in die Stellung "Entlüften" durch Öffnen des Oberteils gegenüber dem Unterteil um 1/4" bis halbe Umdrehung. Zur Sicherheit sollten Sie das Unterteil mit einem Gabelschlüssel gegenhalten, damit Sie es beim Lösen des Oberteils nicht wieder aus dem Bremssattel herausdrehen. Für das Oberteil benötigen Sie einen 8er Schlüssel.

    Bremse entlüften

    8. Nun können Sie mit dem Bremhebel / -pedal Bremsflüssigkeit inkl. etwaiger Luftbläschen aus dem System pumpen. Das Ventil öffnet nun bei Druckaufbau selbsttätig und verschliesst bei Druckabfall wieder. Das lästige Auf- und Zudrehen entfällt hier logischerweise.

    Bremse entlüften

    9. Immer den Pegel im Ausgleichsbehälter kontrollieren und entsprechend nachfüllen.

    Bremse entlüften

    10. Sind keine Luftbläschen mehr im Schlauch zu sehen, können Sie das Ventil (Oberteil) mit 8 Nm wieder schliessen.

    Bremse entlüften

    11. Schlauch abziehen und Schutzkappe aufstecken nicht vergessen. Denn nur die stahlbus-Staubschutzkappe schützt das komplette Ventil. Die üblichen Gummikappen reichen hier nicht aus und sehen auch noch hässlich aus.

    Bremse entlüften

    11a Sollten Sie unsere Vakuum- Befüll- und Entlüftungshilfe verwenden, wird beim Abziehen des Schlauches durch das Vakuum auch noch der letzte Tropfen aus dem Ventilkopf abgesogen. Eine rundum saubere Sache.

     

    Hier können Sie zu dem Thema Entlüften noch eine kleine Animation sehen:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.